Skip to main content

GM-10200 | Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Seit Mai 2004 sind alle Arbeitgeber aufgrund des novellierten §84 SGB IX gesetzlich verpflichtet, für Mitarbeiter, die länger als sechs Wochen im Jahr arbeitsunfähig sind, ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) vorzuhalten. Bei richtigem Aufbau des Systems und sinnvoller Koordination aller Maßnahmen wird es beim BEM nur Gewinner geben.

Das Seminar erläutert die gesetzliche Grundlage des BEM, führt zu neuen Erkenntnissen über Chancen der Anwendung dieser Vorgaben und zeigt deutlich auf, dass soziale Aspekte betriebswirtschaftlichen Zielsetzungen nicht widersprechen müssen. Darüber hinaus werden Sozialleistungen verschiedener Kostenträger vorgestellt.

Weiterhin arbeiten die Teilnehmer an Faktoren, die die Kommunikation beeinflussen, damit sie diese in ihrer Arbeit zielorientierter einsetzen. Außerdem entwickeln die Teilnehmer Nutzenargumente für die beteiligten Partner abhängig vom jeweiligen Interesse. Der Kursleiter bringt umfassende Praxiserfahrung in der BEM-Fallbegleitung mit und begleitet Kommunikationsprozesse im BEM in Unternehmen.

Ziel des Seminars: Die Teilnehmer werden für den Nutzen und die Vorteile eines klar strukturierten BEM sensibilisiert, Stärken der individuellen Handlungskompetenz im BEM werden herausgestellt und die kommunikativen Fähigkeiten für eine lösungsorientierte Gesprächsführung weden optimiert.

  • Betriebliches Eingliederungsmanagement - was ist das?
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Aufgaben, Ziele eines pro-aktiven Betrieblichen Eingliederungsmanagements
  • Vor- und Nachteile des Betrieblichen Eingliederungsmanagements
  • Aufbau eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements
  • Aufbau eines erfolgreichen Systems
    - Verfahrensabläufe, Prozesskette
    - interne und externe Kooperationspartner
    - Instrumente
    - Dokumentation
  • Aufgaben und Rollen der Beteiligten
  • Grundsätzliches zum Datenschutz
  • Verankerung in den Dienststellen
  • Dienst-/Betriebsvereinbarung
  • Kommunikation im Eingliederungsprozess
  • kommunikative Rolle des Eingliederungsmanagers im Hilfeprozess
  • Moderation von Eingliederungsgesprächen
  • Berücksichtigung der Interessenlagen aller Gesprächspartner und Entscheidungsfin­dung im Sinne des Betroffenen
  • Erfahrungen
  • juristische Dimensionen des Eingliederungsmanagements
  • Erfahrungsberichte aus der Praxis und Fallbeispiele
Teilnehmer buchen für:

Teilnehmer
Rechnungsadresse (falls abweichend)

Wünsche oder Anregungen bitte hier eingeben:

Ihre Bestellung
Anzahl: 1
Beschreibung:
E-Preis netto:
MwSt. 19%:
Gesamt brutto:

 Mit der Verwendung meiner zuvor angegebenen Daten zum Zwecke der Veranstaltung des Seminars bin ich einverstanden. Den Inhalt der hierfür geltenden Datenschutzhinweise der Kämmer Consulting GmbH habe ich zur Kenntnis genommen. Dem dort beschriebenen Umgang mit meinen Daten stimme ich hiermit zu.
Kostenpflichtig bestellen
Ihre Anfrage wird gesendet, bitte haben Sie einen Moment Geduld! waiting
Während unserer Veranstaltungen machen wir regelmäßig Fotos, die wir teilweise auf unserer Homepage, in Newslettern, in Sozialen Netzen, in Unternehmensbroschüren, Presseerzeugnissen o.ä. veröffentlichen. Sollten Sie nicht wünschen, dass von Ihrer Person Fotos aufgenommen werden, geben Sie bitte dem Fotografen einen entsprechenden Hinweis. Solange uns kein gegenteiliger Hinweis Ihrerseits vorliegt, gehen wir davon aus, dass Sie sich für die Dauer der Veranstaltung mit der Herstellung von Fotos oder Filmaufzeichnungen Ihrer Person einverstanden erklären. Das Einverständnis erstreckt sich dann auch auf die Abbildung und Vervielfältigung in der Presse, im Fernsehen, in Printmedien und im Internet für die Zwecke von Information und Werbung.

Ihre Seminaroptionen – viele Wege, ein Ziel

Neben den angebotenen offenen Terminen kann jedes Thema auch als exklusives Firmentraining in unseren Schulungscentern in Braunschweig, Hannover und Magdeburg gebucht werden. Auf Wunsch kann es auch als maßgeschneidertes Inhouseseminar oder sogar individuelles Einzelcoaching in Ihrem Unternehmen vor Ort stattfinden. Hier finden Sie alle Details finden über unsere Seminaroptionen.

Ihr Ansprechpartner: Mathias Seifert

Mathias Seifert

Vertriebsleiter

Gerne stehe ich Ihnen persönlich bei allen Fragen zur Verfügung!
Telefon: 0531 70224930
E-Mail: m.seifert@kaemmer-consulting.de
Kontakt aufnehmen

 Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und erkläre mich ausdrücklich damit einverstanden
Senden
Ihre Anfrage wird gesendet, bitte haben Sie einen Moment Geduld!  waiting